2 in 1: Falle und Monitoring

Fallen-Fang oder Monitoring-Sensor.
Umstellbare 2-in-1 Funktion.

Direkte Verbindung per SIM

Sekundenschnelle Signale über LTE-M / NB-IOT Technologie

Keine Fehlalarme

Unsere Sensorsteuerung verhindert Auslöser durch Erschütterungen.

LTE-M
NB-IoT

Die besten und sichersten
Funkstandards der Welt:
NB-IoT und LTE-M. Damit
Sie sicher sind.

Aktiv-/Passivmodus
Dank starker Sensoren
und kluger KI kann die Tubetrap
Fänge unterscheiden. Optional
gibt es dazu einen planbaren
Bewegungsmelder-Modus.
Sensorsteuerung
Die Falle kann nur sensorgesteuert
ausgelöst werden. d.h.
eine Maus muss den Sensor
aktivieren, damit die Mechnik
(Schlagfalle) ausgelöst wird.
Keine Fehlalarme mehr.
Akku

Überzeugende Fakten:
Akkulaufzeit: 3 Jahre.
Akkuwechsel: 4 Sekunden.
Wiederaufladen: 8 Stunden.

Plug & Play
5 Sekunden
Installation.

Scannen, Spannen,
Deckel zu, fertig.
LED-Indikator
Eine LED zeigt den
aktuellen Status der
Falle an. So können
Sie die Falle bedienen
auch ohne die Nutzung
eines Smartphones.

Emitter Tubetrap

Die eine Box, die alles kann, ohne Risiko.

Die Tubetrap ist die perfekte Falle für eine anspruchsvolle Schädlingsbekämpfung: Nie wieder Fehlalarme. Nager werden per Sensor erkannt und sicher gefangen. Verpassen Sie keinen Schädling mehr und minimieren so Ihr Risiko. Ändern Sie den Sie den Modus der Falle wann und wo Sie wollen. Zum Beispiel tierschutzrechtlich konform von Montag bis Freitag auf „Fangen“ für die Lebensmittelindustrie und „Monitoring“ am Wochenende.

Die Emitter Tubetrap ist unser Champion, ausgestattet mit modernster Technologie für höchste Sicherheit und langfristige Nutzung.

60+
Länder

Unsere IoT Produkte werden weltweit von führenden Unternehmen eingesetzt.

Made in Germany

Seit 2006 werden unsere Produkte in Deutschland entwickelt und hergestellt.

1000+ Kunden

Wir entwickeln eng an unseren Kunden, für maximale Produktqualität/ -lebensdauer.

Lange Akkulaufzeit, bis zu 3 Jahre

Unsere wiederaufladbare Akkus halten bis zu 3 Jahren, egal ob in +60°C oder in -20°C . Sie können die Akkus in Sekundenschnelle tauschen. Verlassen Sie sich auf unsere hochqualitativen und getesteten Akkus.

Case Study: Lebensmittelbetrieb

Durchschnittliche Dauer der
Schädlingspopulation nach Tubetrap

Im Falle eines Fangs oder einer Nager-Sichtung wurde gem. IPM Pyramide „mit allen legalen Mitteln“
aber v.a. mit Abdichtung und Hygiene bekämpft was zu dauerhafter Tilgung führte

90% weniger Fallen

90% aller herkömmlichen Mäuse-Boxen wurden entfernt und nur 10% der Stückzahl blieb und wurde durch Tubetraps ersetzt.

Starke Leistung

Nager Aktivität wurde zu 96% von Tubetrap und internen Mitarbeitern erkannt und zu 4% vom Schädlingsbekämpfer während des Services.

Nur 4 Besuche pro Jahr

Service Intervall wurde von 12 Besuchen auf 4 pro Jahr gesetzt. Ebenfalls gab es eine drastische Reduzierung von Punkten.

Befall Zeit um 65% reduziert

Die Zeit eines aktiven Schädlingsbefalls durch Mäuse wurde von „Erkennen“ bis hin zu „völlig einstellen“ um 65% reduziert.

Alles was Sie über die Tubetrap wissen müssen

Die Tubetrap ist ein high-tech Allrounder für die Schädlingsbekämpfung gegen Mäuse und Ratten. Überzeugen Sie sich selbst.

emitter-tubetrap-simkarte

24/7 Überwachung

In Sekundenschnelle den QR-Code scannen, Falle spannen, fertig. Dank der sicheren MQTT Übertragung über das beste Netz der Welt, können Sie mit Sicherheit auf uns bauen.

tubetrap_active_mode

Humanes Fangen

Dank der 4 Schlagbügel, fängt die TubeTrap blitzschnell und sehr human (s. Tierschutzgesetz) Mäuse und Ratten mit einer enormen Kraft.

emitter-tubetrap-activation

Hygienewand

Durch die sichere Hygienewand in der Mitte der Tubetrap werden die gefangenen Nager und ihre potenziellen Ausscheidungen von der Hand des Anwenders getrennt. So können Sie mit Distanz virus- und keimfrei die Nager entsorgen und den Metallbügel aktivieren. Zudem dauert die Kontrolle nur wenige Sekunden und ist 100% sicher (auch für Nicht-Profi-Anwender gem. IfSG).

emitter_tubetrap_passive_mode

Monitoring-Lösung

Die Tubetrap lässt sich mit Hilfe der Emitter App oder dem Portal aus der Ferne in den Monitoring-Modus umstellen. Die Falle detektiert in diesem Modus lediglich Bewegung, löst dabei aber nicht aus.“

„Das Portal bietet zusätzlich die Funktion den Monitoring-Modus in wiederkehrenden Intervallen automatisch einzustellen. So lassen sich Fallen z.B. von Montag bis Freitag im „Fang-Modus“ betreiben. Am Wochenende, wenn kein Mitarbeiter vor Ort ist um innerhalb von 24 Stunden eine gefangene Maus zu entsorgen, bietet der Monitoring-Modus die Option trotzdem noch Bewegungen zu detektieren. Diese Einstellung lässt sich auf beliebig viele Tubetraps übertragen.

emitter-tubetrap-app

Maßgeschneiderte Datenübertragung

Sie haben eine eigene Software? Kein Problem: durch unsere sichere API, können wir Emitter auch direkt bei Ihnen andocken und die Informationen in Ihre Softwarelösung integrieren. Das haben wir schon in über 30 Projekten gezeigt und supporten diese Lösungen mit unserem starken Team weltweit.

emitter_tubetrap_outdoor

Mäuse und Ratten fangen

Mit der Runbox Smart aus robustem EPP haben wir eine neue Box gebaut, die die Tubetrap aufnimmt und auch im Außenbereich gegen Ratten sowie Mäuse nutzbar macht. Die robuste EPP Box ist extrem flexibel und auch mit unserer Emitter Cam oder Emitter Direct Rattenfalle sowie mit analogen Fallen oder Ködern nutzbar.

Aktives Fangen vs. Monitoring Modus

Die Tubetrap bietet die Möglichkeit über die App oder das Portal in verschiedene Modi gestellt zu werden. Je nach Aktivität meldet sich die App mit unterschiedlichen Status-Bildern bei Ihnen, um zu verdeutlichen, was genau bei Ihrer Falle passiert ist: Falle gespannt, Maus gefangen, Bewegung erkannt und mehr.

Pro-Tipp: Viele Tubetrap Kunden verwenden die Monitoring-Funktion über das Wochenende, da in der Zeit kein Mitarbeiter die Fallen gesetzes-konform entleeren kann, sofern Nager gefangen wurden. Der Weekend-Modus  kann man über das Portal einstellen.

An frei-wählbaren Tagen kann die TubeTrap auf „PASSIV” gestellt werden und Bewegungen von Nagern erkennen & melden. Ganz genauso wie ein PIR oder Bewegungsmelde-Sensor, nur sicherer, dank erprobter Emitter Qualität. So verpassen Sie keine Aktivität von Nagern. Das Umschalten von Aktive auf Passiv geht über die App oder Online – egal wo Sie sind. In der App erhalten Sie bei Nager-Aktivität eine Meldung mit einem gelben Informations-Icon, was Sie über die Bewegung eines Nagers informiert.

Wenn auf AKTIV gestellt, schlägt die Tubetrap zu und fängt aktiv und tierschutzkonform Nager. Dies ist auch unsere Empfehlung, da für die meisten Standards gilt: „Fangen ist auch eine Form des Monitoring“. Können Sie jedoch am Wochenende oder zu Feiertagen die 24 Stunden Kontrollrythmen (TSchG) nicht einhalten, können Sie natürlich auch die Monitoringfunktion einplanen und vollständige Sicherheit genießen. Der Fang wird in der App mit einem roten Informations-Icon angezeigt.

Status-Informationen via LED

Die TubeTrap verfügt über eine eingebaute LED, welche in 4 unterschiedlichen Farben wichtige Status-Informationen der Falle signalisiert. So blinkt die LED zum Beispiel blau während der Netzsuche und zeigt Ihnen in grün an, dass sie aktiv ist und verbunden ist. 

Alle 23 Stunden übermitteln die Fallen unabhängig davon den derzeitigen Status.

Was wir Ihnen bieten

Made in Germany, seit 2006

Wir sind stolz, dass wir seit 2006 all unsere Emitter Produkte in Deutschland herstellen. Das zeichnet sich aus, denn unsere IoT Geräte haben im Schnitt eine Lebensdauer von 10 Jahren. Wir arbeiten mit führenden Unternehmen wie Bosch, Fraunhofer Institut, Telekom und vielen weiteren Top Playern zusammen und schaffen so einzigartige Innovationen, die weltweit exportiert werden, worauf wir sehr stolz sind.

Training und Installation

Die Installation ist super schnell und super einfach. Dennoch können Sie sich immer auf unseren Support verlassen. Sie erhalten bei Bestellung ein Video mit allen Details zur Einrichtung. Sollten Sie dennoch für Ihr Unternehmen oder Ihre Kunden eine Schulung haben wollen, bieten wir dies jederzeit an. Entweder digital per Video-Call oder als abrufbares Webinar sowie natürlich gern bei Ihnen oder uns im Unternehmen, weltweit.

Family Power

Als unabhängiges Familienunternehmen, können wir es uns erlauben langfristig zu planen und zu investieren. Wir haben in über 20 Jahre Firmengeschichte schon viele Innovationen erfunden und weltweit an führende Schädlingsbekämpfungs-Unternehmen geliefert. Wir suchen nicht den kurzfristigen Profit, sondern möchten langfristig ein starkes, innovatives Unternehmen bauen, das Ihr Anlaufpunkt ist für hochwertige IoT Lösungen, auf die Sie sich verlassen können.

IoT Intelligenz direkt auf Ihr Handy

Tubetrap App-Funktionen im Überblick

Unsere Emitter App wird seit über 10 Jahren in über 30 Ländern von führenden Profis und Endkunden benutzt und Sie können die Tubetrap mit der App in unter 5 Sekunden installieren. Installation, Auslösungs-Kontrolle, Fang-Verwaltung, Bilder-Management, gratis Kundenlogins, Temperatur-Überwachung und vieles mehr können Sie in unserer App sowie in unserem Online Portal steuern. Zum Beispiel wird die Akkukapazität Ihnen direkt in der Emitter App oder im Online-Portal angezeigt und sollte der Akku unter 25% fallen, bekommen Sie automatisch für die Planung eine Email zugeschickt. Natürlich können Sie sich auch alle Ihre Tubetraps in der Google Map ansehen.

Anlegen und verwalten

In der Übersicht können Sie Kunden-Standorte managen sowie alle Emitter Produkte einfach und unkompliziert anlegen, ändern und verwalten.

Überblick

Sehen Sie alles auf einen Blick, per Text aber auch mit den Emitter Icons, die Ihnen ein aktuelles Bild Ihres Tubetrap Status zeigen.

Kontrolle

Kontrollieren Sie jederzeit und jederorts, ob sich in Ihren Fallen etwas getan hat und erhalten Sie automatische Push-Nachrichten über Fänge.

Fang und Monitoring

Erhalten Sie von der Tubetrap aufgezeichnete Bewegung oder Fänge in Sekunden direkt auf Ihr Smartphone.

100% kompatibel
mit NARA Stic

Monitoring mit Nara ist weltberühmt und das muss man nicht viel erklären. Nara Stic passt daher auch in allen Aromen in die Tubetrap: Fleisch, Fisch, Schoko, Mango und der Klassiker Vanille.

Wir möchten zeitnah auch einen Adapter für Köderblöcke anbieten, sodass die Tubetrap auch für Non-Tox oder Tox-Köder nutzbar ist und Sie bei Bewegung informiert. Abonnieren Sie unseren Newsletter für mehr.

Von der Praxis für die Praxis

Tubetrap kann eingesetzt werden in Industrie & Handel

Tubetrap ist für die Industrie & für den Handel entwickelt worden. Führende Endkunden aus der Lebensmittelindustrie sowie Supermarktketten und Logistiker haben mitgewirkt und über 10 Auditoren haben Ihre Anforderungen über Jahre mit uns geteilt. Nur mit so starken Kunden und Partnern konnten wir die Tubetrap perfektionieren und genau für Ihre höchsten Anforderungen bauen.

Durch aktives Einbeziehen unserer Kunden bei der Entwicklung, ist die Tubetrap der Konkurrenz viele Schritte voraus. Sie passt perfekt in jegliche Szenarios: Supermärkte, Food Industrie, Pharma Industrie, Warenläger, Landwirtschaft oder selbst bei Ihnen Zuhause – überall ist die Tubetrap ihr 24-7 Schädlingsbekämpfer, der extrem effektiv Nager fängt. Unabhängig von jeglichen, möglichen Gesetzesänderungen bzgl. Rodentizid-Nutzung oder technischer Weiterentwicklung. Mit der Tubetrap sind Sie unabhängig und treffen die sicherste Entscheidung für Ihr Unternehmen.

Kundenstimme:
"Die Tubetrap ist die erste Falle mit der wir richtig viele Mäuse fangen!"

Am Ende kann eine Falle noch so „smart“ sein, sie muss aber vor allem hocheffektiv Mäuse fangen, damit diese für die Gesundheit des Menschen nicht gefährlich werden können oder Lebensmittel kontaminieren. Die Tubetrap und die hunderten Bilder unserer Kunden sprechen Bände.

Lassen Sie sich überzeugen und bestellen Sie Ihr kostenfreies Muster.

Der weltweit größte YouTube
Mäusefallen Kanal bewertet die Tubetrap

Shawn Woods, besser bekannt als Mouse Trap Genius, hat unsere Tubetrap eingehend geprüft,
wie immer mit dem Schwerpunkt auf Verbraucherprodukten, aber es ist trotzdem sehr sehenswert.

Technische Spezifikationen

Produktgröße

245 x 117 x 91 mm

Gewicht

760 g (inkl. Akku)

Farbe

 

Schwarz (RAL 9005), weiß (RAL 9016)

Material

ABS Kunststoff

Herkunftsland

Deutschland

Gefahrgut

LiFePo4 Akku (UN 3481)

EAN

– 

Zolltarifnummer

85437090

WEEE-Reg.-Nr

DE 56346613

Kommunikationsstandart

NB-IoT / LTE-M

Unterstützte Endgeräte

Web-Portal, Android/iOS App

Energieversorgung

 

2S1P 26650 LiFePo4 6.4V, 3600mAh

Akkuschutz

Explosionsgeschützt

Akkulaufzeit

~ 2 Jahre (wiederaufladbar)

Bruchsicherheit

bis zu 90 kg

Fallsicherheit

Sturzhöhe bis zu 120 cm

Befestigung

 

Klebeanker-/pads, Wandhalterung (2024)

Schlagkraft

50 Newton

Sebastian Junge

Head of Sales and IoT Development
sebastian@futura-germany.com
+49 (0)170 919 976 4

Fordern Sie jetzt Ihr kostenfreies Muster an!

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Die TubeTrap besitzt 4 unterschiedliche LED-Sequenzen, welche dem Techniker dabei helfen die Falle im Feld besser bedienen zu können, ohne in die Emitter App schauen zu müssen.

1. Blaues blinken

Blinkt die LED blau so versucht die Falle aktuell eine Verbindung zum Server herzustellen und wählt dabei das am besten zur Verfügung stehende Netzwerk. Der Verbindungsaufbau ist erfolgreich, wenn das blinken aufhört.

2. Rotes blinken

Sollte die LED rot blinken war der Verbindungsaufbau nicht erfolgreich und es besteht aktuell keine Verbindung zum Server. Die Falle ist nicht in der Lage auszulösen und wird nach einem kurzen Zeitintervall versuchen erneut eine Verbindung herzustellen.

3. Grünes blinken

Das grüne Blinken der LED signalisiert den Count-Down bis zur Kalibrierung und Aktivierung des Sensors. Insgesamt liegt die Zeit des Count-Downs bei 20 Sekunden. Anschließend sollte der Deckel der TubeTrap zur Kalibrierung der Sensorik geschlossen sein.

4. LED leuchtet Lila/Magenta

Während der Kalibrierung der Sensorik leuchtet die LED Lila/Magenta. Zu diesem Zeitpunkt sollte der Deckel der Falle bereits geschlossen sein. Ist dies nicht der Fall, sollte die Falle für eine optimale Funktionalität neu gespannt werden und die Kalibrierung im geschlossenen Zustand neu durchgeführt werden.

Die Tubetrap bietet die Möglichkeit zwischen zwei unterschiedlichen Betriebsmodi zu wechseln. Hier gibt es die Möglichkeit zwischen einem Aktiv- und einem Passivmodus zu wechseln. Der Aktivmodus ist hierbei werkseitig eingestellt.

Aktivmodus
Als Aktivmodus wird auch der „Fang-Modus“ bezeichnet. Hier löst das System aus und fängt Schadnager.

Passivmodus
Im Passivmodus wird die Bewegung der Schädlinge erkannt, eine Information weitergeleite und die Falle bleibt gespannt.

Der Betriebsmodus einer Tubetrap lässt sich sowohl in der Emitter App also auch im Portal wechseln.

App
Der Modus lässt sich in den Detaileinstellungen einer Tubetrap wechseln, indem man auf den mittleren Button unten in der Detailansicht der Falle klickt und dort den gewünschten Modus auswählt.

Portal
Im Portal lässt sich der Modus ebenfalls in der Detailansicht einer Tubetrap umstellen. Soll der Modus mehrerer Tubetraps geändert werden, empfiehlt es sich die Mehrfachauswahl der Fallen zu nutzen und den Modus über den gelben Button in der unteren rechten Ecke zu wechseln.

Die Tubetrap ruft anstehende Updates oder Änderungen des Betriebsmodus immer während einer aktiven Verbindung zum Server ab. Dies ist beispielsweise alle 23 Stunden während des keep-alives oder bei einem Ereignis wie spannen der Falle oder Auslösung der Fall.

Es kann daher schonmal sein, dass der Modus Wechsel erst beim nächsten keep-alive von der Falle übernommen wird.

Hat die Tubetrap den Passivmodus akzeptiert, wird dies als Status im Emitter Portal und der App angezeigt. Ein grauer Screen in der App bedeutet hier, dass in den letzten 24 Stunden keine Bewegung erkannt wurde.

Die Tubetrap sendet die sogenannten „MOTION“ Signale bei jedem keep-alive an den Server. Sollte die Zahl der erkannten Bewegungen die Zahl 10 übersteigen, sendet die Falle die Signale direkt an den Server.

Entsprechend der erkannten Bewegung verändert sich auch der Status der Falle in der App und dem Portal. Im Folgenden einmal die unterschiedlichen Status-Icons:

App

Portal

NB-IoT steht für Narrowband Internet of Things und ist eine Art von Low-Power Wide Area Network (LPWAN), das speziell für die Kommunikation kleiner Datenmengen über große Entfernungen optimiert ist. NB-IoT ermöglicht eine kostengünstige, energiesparende Konnektivität für IoT-Geräte. Es verwendet schmalbandige Funktechnologie und eignet sich besonders gut für Anwendungen, die eine niedrige Bandbreite und eine lange Batterielebensdauer erfordern, wie z. B. intelligente Zähler, Umweltsensoren oder digitale Monitoringsysteme.

LTE-M, auch bekannt als Cat-M1 (Category M1), ist eine weitere drahtlose Technologie, die für IoT-Anwendungen entwickelt wurde. Im Gegensatz zu NB-IoT bietet LTE-M eine etwas höhere Bandbreite und ermöglicht damit schnellere Datenübertragungsraten.

Energieeffizienz: Beide Technologien sind darauf ausgelegt, den Energieverbrauch zu minimieren, was für batteriebetriebene IoT-Geräte entscheidend ist. Sie ermöglichen eine lange Batterielebensdauer und sind daher ideal für Anwendungen in der Schädlingsbekämpfung, die eine geringe Wartung und lange Einsatzzeiten erfordern.

Kostenoptimierung: Die Implementierung von NB-IoT und LTE-M ist kostengünstig. Die schmalbandige Natur von NB-IoT und die optimierte Bandbreite von LTE-M ermöglichen eine kostengünstige Konnektivität für große Gerätemengen.

Große Reichweite: Beide Technologien bieten eine ausgezeichnete Reichweite, was bedeutet, dass Signale über große Entfernungen übertragen werden können. Dies ist besonders nützlich für Anwendungen, in abgelegenen Gebieten oder innerhalb von Strukturen mit schwacher Signalabdeckung.

Netzwerksicherheit: Da beide Technologien auf existierenden Mobilfunkinfrastrukturen basieren, bieten sie die Sicherheit und Zuverlässigkeit von Mobilfunknetzen.

Wir verwenden LiFePO4 Akkus, welche sich durch eine deutlich höhere Widerstandsfähigkeit gegenüber hohen Temperaturen auszeichnen. So sind diese Akkus deutlich explosionssicherer, als herkömmliche Li-Ion Akkus, welche häufig Anwendung in unserer Branche finden. Zusätzlich besitzen LiFePO4 Akkus eine deutlich längere Lebensdauer. Unser internes Batteriemanagement bietet einen zusätzlichen Schutz.